REIKI

 

AUSBILDUNG 

 

Der Basiskurs ist in zwei Semester gegliedert, pro Kurs 15 Einheiten zu 3 Stunden, kleine Gruppen.

 

 

Inhalte:

Bewegung, Meditation, Energieübungen, Theorie (Grundpositionen, Selbstanwendung, Chakrenausgleich, Reiki für Kinder und alte Menschen, Symbolarbeit, Fernreiki), Pflege der eigenen Energie, Schulung der Achtsamkeit, Üben des absichtslosen Betrachtens, Kanalisierung der Energie, Innere Haltung, Ethik und besonders viel Praxis.

 

Die Ausbildung erfolgt auf hohem Niveau und nach den Richtilinien des Österreichischen Berufsverbandes der Diplomierten Reiki-TherapeutInnen ÖBRT®.

 

Der stufenweise Aufbau ermöglicht den Lernenden ein langsames Hineinwachsen in die Reiki-Arbeit bis hin zur Diplomierten Reiki-Therapeutin.

 

KURS-DETAILS:

 

1 x wöchentlich, 15 x

 

UHRZEIT: 18.30 - 21.30 Uhr

 

TERMINE: 7. 11. 2017

 

ORT: 1230 Wien

 

PREIS: 350,- für das Semster ab 5 Personen

 

Vorkenntnisse: keine

 

Mitzubringen: bequeme Kleidung und warme Socken

 

Einzel- oder Kleingruppen auf Anfrage möglich!!

 

 

Der Basiskurs 2. Semester vertieft alle gelernten Inhalte. Dazu kommen noch neue Positionen, die Symbolarbeit und natürlich Fernreiki.

 

beginn auf Anfrage in der ersten Novemberwoche 2017. Wenn Sie beide Semester absolviert haben, können Sie auch das Ausbildungsjahr zur Dipl. Shambhala Reiki®-Therapeutin machen. Damit haben Sie dann auch die Basis, um professionell mit Klienten zu arbeiten.

 

Gerne können Sie aber auch nur ein Semester besuchen, wenn Sie Reiki nur im Familien- und/oder Freundeskreis anwenden möchten.

 



KOMMUNIKATION & PROZESSBEGLEITUNG IN DER BERATUNG



Ganzheitliche Interaktion - Aus der Schatzkiste der Psychologie

 

Derzeit keine Termine

 

Diplomierte Aus- und Weiterbildung zur Erweiterung der psychologischen Kompetenz für Beratungs- und Bewusstseins-Arbeit. Geeignet nur für Menschen, die bereits im beratenden Umfeld oder in der Körper- bzw. Energiearbeit tätig sind.

 

Viele Therapeuten, Mediziner und Energetiker sind sich der großen Wirkung dieser Faktoren nicht bewusst. Ist Ihnen zum Beispiel bekannt, dass nur etwas weniger als die Hälfte aller Patienten nach dem Arztgespräch nicht wissen, wie sie die vorordneten Medikamente richtig einnehmen? Oder wussten Sie, dass die Methode, die man mit positiven Worten beschreibt, erfolgreicher ist, als diejenige, wo nicht auf die Wortwahl geachtet wurde?

 

Erfolgreicher ist, wer an seine Methode glaubt.

Einen ähnlichen Effekt findet man in der Psychotherapie. Therapeuten, die an ihre Methode glauben, sind erfolgreicher, als diejenigen, die zweifeln.

Es gibt also Elemente, die in jeder Arbeit mit Menschen wesentlich sind, ja, deren Anwendung Ihre Methode nicht nur ergänzen, sondern erleichtern und beschleunigen werden.

Genau diese Elemente wollen wir Ihnen mitgeben.

 

In fünf Stufen erweitern Sie Ihre Beratungsfähigkeiten und lernen die essenziellen Techniken aus den verschiedenen Schulen der Psychologie kennen. Damit sind Sie in der Lage, sich exakt auf Ihren Gesprächspartner einzustellen, zu verstehen, wie er denkt und die Welt sieht. Sie erfahren, welche Glaubenssätze ihm helfen würden und welche ihn daran hindern, die passende Lösung zu finden. Und natürlich wissen Sie dann auch, wie Sie diese hinderlichen Glaubenssätze auflösen können, manchmal sogar so, dass es Ihr Klient überhaupt nicht bemerkt.

 

Die fünf Stufen zum Schatz:

 

STUFE 1

Samstag,  09.1.2016,  09.30-18.00 Uhr, Ort: Tegetthoffstraße 26, 4020 Linz (5 Min. zu Fuß vom Bahnhof)

 

Zuhören, verstehen, spiegeln und mitschwingen

Bei diesem Ansatz, der aus der humanistischen Psychologie kommt, geht es um das wertfreie Verstehen unseres Gegenübers. Dadurch, dass wir innehalten, dem anderen wirklich auf eine bestimmte Art zuhören, uns auf ihn einlassen und einstellen, gewinnen wir gemeinsam plötzlich Erkenntnisse, die manchmal nahezu spirituell anmuten. Diese Technik des Zuhörens ist heute nahezu in allen psychologisch fundierten Therapien eine Notwendigkeit.

Sie entwickeln hier die Fertigkeit mit Vorurteilen umgehen zu lernen. Sie erfahren wie diese überhaupt entstehen und wie sie abgebaut werden. Das ist wichtig, um Konflikte lösen zu können.

 

THEMEN:

Aktives Zuhören, Spiegeln, die Sprache des Herzens: Gewaltfreie Kommunikation,

Urteile/Vorurteile, Interpretation/Beobachten/Gefühle – Theorie und Praxis

 

 

STUFE 2

Sonntag, 10.1.2016,09.30-18.00 Uhr, Tegetthoffstraße 26, 4020 Linz

 

Die Grenzen meiner Sprache, sind die Grenzen meiner Welt (Ludwig Wittgenstein)

Ob es sich nun um Ängste handelt, um Niedergeschlagenheit, den Wunsch abzunehmen oder der heimlichen Liebe die Gefühle zu offenbaren - alle Probleme spiegeln sich in der Sprache wider.

Wenn wir also wissen, wo in einer Aussage unseres Klienten ein Problem „versteckt“ ist, können wir es gemeinsam mit ihm entdecken und bewusst machen. Dadurch wird es für ihn möglich, seine Hürde zu überwinden.

 

Wir beschäftigen uns auf dieser Stufe mit Ansätzen aus dem Neurolinguistischen Programmieren und der Psychologie des Denkens, um durch gezieltes Nachfragen und durch gezielte Sprache Veränderungen im Denken unseres Klienten zu bewirken.

 

THEMEN:

Verstehen der Tiefenstruktur unseres Klienten, Erarbeitung fehlerhafter Interpretationen der Wirklichkeit, Auflösung ungünstiger Denkmuster durch die Technik des Sokratischen Dialogs.

Erlernen der Technik des Rapports, eine feinstoffliche Kommunikation, mit der Sie Vertrauen und Sicherheit aufbauen, aber auch unbewusste Botschaften vermitteln können.

 

 

STUFE 3

Samstag, 6.2.2016, 09.30-18.00 Uhr, Ort: Tegetthoffstraße 26, 4020 Linz

 

Die Kraft des Unbewussten und unsere Lerngeschichte

Hier lernen Sie, die Macht unseres Unbewussten gezielt zu aktivieren und einzusetzen.

Sie erfahren außerdem, wie Angewohnheiten und/oder Ängste entstehen, warum sie immer größer werden anstatt kleiner und was Sie dagegen tun können. Hier beschäftigen wir uns mit den Lernprinzipien, die die Verhaltenstherapie, eine wichtige psychologische Strömung, groß gemacht haben, und die fast überall in unserem Alltag eine Rolle spielen.

 

THEMEN:

Glaubenssätze, das Unbewusste, die Macht des Glaubens, Lernerfahrungen – klassische und operante Konditionierungen, Trauma, Angst und Angstkreislauf, Angststörungen

 

 

STUFE 4

Samstag, 5.3.2016,  09.30-18.00 Uhr, Ort: 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 7 / 2. Stock/Hill International

 

Die Anteile unserer Persönlichkeit

Sobald wir mit jemandem zusammen sind, nehmen wir bestimmte Rollen, bestimmte Haltungen ein. Einmal agieren wir aus dem Kinder-Ich heraus oder aus dem Eltern-Ich. Und dann und wann sind wir im Erwachsenen-Ich. Je nach dem, wie wir uns verhalten, wird sich unser Zusammensein gestalten. Hier hilft die Transaktionsanalyse, die Interaktion zu verstehen.

Zudem beschäftigen wir uns mit unterschiedlichen Charaktertypen und kommen noch einmal zur Kommunikation zurück.

 

THEMEN:

Psychoanalyse, Transaktionsanalyse, Die 4 Ebenen der Kommunikation nach Schultz v. Thun, Charakterstrukturen und –Typologie in der Psychologie, Persönlichkeitsstörungen

 

 

STUFE 5

Sonntag, 6.3.2016, 09.30-18.00 Uhr, Ort: 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 7 / 2. Stock/Hill International

 

Den Schatz im Inneren entdecken

Es ist so weit!

Im letzten Schritt erlernen Sie, wie Sie gemeinsam mit Ihrem Klienten seine inneren Stärken finden. Dazu gehört die richtige Zielfindung, Ressourcen zu sammeln und das Ziel auf die passenden Wertvorstellungen einzustimmen.

 

THEMEN:

Das VAKOG-Modell,  NLP-Zielmodell, Ressourcen finden und aktivieren , Analyse der Wertvorstellung, Anker-Technik.

 

FAKTEN:

 

STUFE 1, Samstag,  9.1.2016,  09.30-18.00 Uhr, Ort: 4020 Linz, Tegetthoffstraße 26, 4020 Linz (5 Min. zu Fuß vom Bahnhof)

STUFE 2, Sonntag, 10.1.2016, 09.30-18.00 Uhr, Ort: 4020 Linz, Tegetthoffstraße 26

STUFE 3, Samstag, 6.2.2016, 09.30-18.00 Uhr, Ort: 4020 Linz, Tegetthoffstraße 26

STUFE 4, Samstag, 5.3.2016,  09.30-18.00 Uhr, Ort: 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 7 / 2. Stock/Hill International

STUFE 5, Sonntag, 6.3.2016, 09.30-18.00 Uhr, Ort: 1030 Wien, Schwarzenbergplatz 7 / 2. Stock/Hill International

 

Trainer:   Mag. Thomas Hill,  Tel.: +43 660 / 20 393 60

www.hill-hypnosen.com E-Mail: th.hill@gmx.at Skype: hillthomas

Co -Trainer/Assistenz:  Brigitte Krause


Investition: Die Ausbildung in 5 Stufen kostet  900,- . Die Anzahlung beträgt 300,- , damit ist Ihr Platz gesichert. Die restlichen 2/3 können auf 2 x während den Modulen bezahlt werden. Bankverbindung nach Anmeldung.

 

Sie schließen mit einem Diplom ab, wenn Sie alle 5 Module besucht haben.

 

 

 

MEDITATIONEN & FANTASIEREISEN

 

GRUPPENTERMINE

 

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und nehmen Sie sich etwas Zeit für sich. Genießen Sie diese Art der Tiefenentspannung, die wirklich sehr gut tut!

 

Stressgefühle werden reduziert, Gelassenheit verstärkt, Muskeln entspannt und Selbstheilkräfte angeregt.

 

In einem angenehmen Ambiente  können Sie sich entspannen, abschalten und zur Ruhe kommen. Gemütlich auf einer Matte liegend, reisen Sie zu Ihren inneren Bildern, angeleitet mit meiner Stimme, untermalt von schönen Klängen. "Loslassen - abschalten - zur Ruhe kommen - genießen"  ist das Motto! Es gibt auch Zeit und Raum um sich auszutauschen bzw. Persönliches zu besprechen.

 

DETAILS:

 

TERMINE: Jeweils am Donnerstag, Start am 5.11.2015, wöchentlich, 7 x (Ende am 17.12.2015)

 

UHRZEIT: 19 bis 20.30 Uhr

 

ORT: Wien 1130

 

INVESTITION:  7 Abende zu je 1,5 Stunden um € 180,-

 

 

Derzeit keine Termine.

 

Vorkenntnisse: keine

 

Mitzubringen: bequeme Kleidung und Socken

 

 

Zahlung und Stornierung von Seminaren:

 

Zahlung:

Nach Erhalt der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über den Seminarbeitrag.

Mit dem Einlangen der Zahlung ist der Platz reserviert.

 

Storno:

Die Stornierung (per Post, per Email oder telefonisch) ist bis zwei Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei möglich - der bereits einbezahlte Betrag wird dann rücküberwiesen.

Bei späterer Stornierung werden 25 % des Seminarpreises als Stornobetrag einbehalten, es sei denn, Sie stellen einen Ersatzteilnehmer.

Bei Nichterscheinen ohne Stornierung wird der Gesamtbetrag fällig.